Verkehr

E-Autos in Flotten

Tesla, VW, Renault: Die Zahl der E-Autohersteller wächst. Eine Studie hat den Anteil von Elektrofahrzeugen in deutschen Fuhrparks untersucht.

16. Juli 2019
E-Autos in Flotten
(Bild: estations – stock.adobe.com)

Der Studie zufolge wuchs der Anteil von E-Fahrzeugen in deutschen Fuhrparks von 2016 bis 2018 um 170 Prozent. Die Firma Avrios International AG, Anbieterin einer SaaS-Plattform für das automatisierte Fuhrparkmanagement, hat den Anteil und die Verteilung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb in den Flotten deutscher Unternehmen analysiert. Demnach setzen in Deutschland rund 20 Prozent der Unternehmen auf Elektromobilität.

Da 80 Prozent der Unternehmen noch gar keine E-Autos haben, fragt die Studie auch nach Gründen für die Nichtnutzung. Die mangelnde Reichweite und Kostengründe werden am häufigsten genannt.

Avrios hat nach eigenen Angaben 700 Fuhrparks untersucht und Gespräche mit Fuhrparkverantwortlichen geführt, um zu ermitteln, welche Unternehmen heute in Deutschland Elektrofahrzeuge einsetzen und wie hoch der Anteil an der gesamten Flotte jeweils ist.

Demnach liegt der Gesamtanteil von Elektrofahrzeugen in Fuhrparks erst bei einem Prozent. 80 Prozent aller deutschen Fuhrparks bringen noch gar keine E-Autos auf die Straße.

Car-Sharing-Anbieter und Liefer-Services

Bei Unternehmen mit einem sehr hohen Anteil von durchschnittlich 80 Prozent handelt es sich um neue Mobilitätsanbieter, wie etwa Car-Sharing-Firmen oder Autovermieter mit einem Fokus auf elektrischen Fahrzeugen. Auch lokale Dienstleister mit kurzen Fahrtwegen wie Liefer-Services oder Anbieter technischer Services nutzen E-Autos intensiv. 

Elektroantrieb aus ideellen Gründen

Ein Anteil von zehn bis 20 Prozent findet sich branchenübergreifend in Unternehmen mit ausgeprägten umweltorientierten oder sozialen Werten. Zur Gruppe mit einem kleinen E-Anteil von ein bis zwei Prozent gehören große Firmen, die Erfahrungen mit der Elektromobilität sammeln wollen, wie OEMs oder OEM-Zulieferer. Hier sind in der Regel zehn bis 50 elektrische Fahrzeuge vorhanden. Eingesetzt werden sie in erster Linie für technische Testzwecke. Versicherungsunternehmen und IT-Firmen testen mit Hilfe von E-Autos neue Geschäftsmodelle, so Avrios.

Schlagworte