Märkte beruhigen sich etwas zum Monatswechsel

Marktnews KW 40/2019

Das kurze Ende der Kurve war zuletzt von Wartungsarbeiten in NOR geprägt. Der EEX NCG DA konnte jedoch gestern wieder auf 8,80€/MWh sinken. Das längere Ende der Kurve lag im Einflussbereich des Ölmarkts und den News rund um Groningen und Opal.

02. Oktober 2019
Blaue Gasflamme
(Bild: by-studio – stock.adobe.com)

Dt. Speicher zu Beginn des Winterhalbjahres sehr voll

Die dt. Speicher sind Ende September so voll wie noch nie: nach Daten der GSE beträgt der Füllstand 222,3TWh, bzw. 97,78%. (Anm. das absolute techn. Maximum ist gegenüber der Vorjahre auf 227,34TWh gesunken).

Ungeplante Ausfälle in NOR

Zwar ist die geplante Wartungs- und Instandhaltungsphase in NOR nun im Wesentlichen vorbei (in diesen Tagen erfolgen noch ein paar Arbeiten), doch werden derzeit 2 ungeplante Ausfälle von Gassco aufgeführt: Aasta Handsteen mit –13,8mcm/d und Gullfaks mit –6mcm/d. Bereits in den letzten Tagen kam es immer wieder zu kleineren ungeplanten Ausfällen (z. B. Dornum).

Geringe Aktivität im LNG-Markt

Derzeit gibt es keine großen Aktivitäten im LNG-Markt. Einige Käufer im asiatischen Markt sichern Mengen für die Folgemonate, das Angebot ist weiterhin sehr gut. Der Preisspread zwischen Asien und Europa ist zuletzt wieder etwas gestiegen.

STROM

Deutlich geringere Windeinspeisung

Die Windeinspeisung wird bis Freitag weiter sinken, d.h. die Residuallast dürfte wieder mehr tragen müssen. Allerdings fällt die Nachfrage diese Woche auch aufgrund des Feiertags etwas geringer aus. Auch nächste Woche werden vermutlich nur 12–15GW Wind eingespeist werden können. Aus F kommt die Meldung, dass mind. 5 AKW Probleme mit Schweißnähten hätten, was die Sorge möglicher Schließungen treibt.

ANDERE COMMODITIES

CO2-Preis seit längerem wieder <25€/t

Der Preis für EUAs ist seit längerem wieder unter die 25€/t-Marke gefallen. Impulse aus dem Ölmarkt wirken hier bearish.

Ölpreis wieder <60$/bl

Der jüngste Ölpreis-Anstieg hat sich mittlerweile wieder »normalisiert« – zumindest ist der Kurs des Brent Crude Öls heute Morgen wieder unter die 60$/bl-Marke gesunken. Die saudische Ölproduktion erfolgt wieder auf altbekanntem Niveau (knapp 10Mio. bl/d). Gleichzeitig ist die OPEC-Produktionsmenge so gering wie seit 8 Jahren nicht mehr. Ähnliches gilt auch für die USA und Russland: auch hier fallen die Mengen derzeit deutlich geringer aus.

Die Marktnews aus dem GVS Chart-Telegramm KW 40/2019 wurden erstellt durch die GasVersorgung Süddeutschland GmbH.

Schlagworte